30.06.2022

MTV Treubund Lüneburg sahnt den Titel ab

Der MTV Treubund Lüneburg kristallisierte sich zum Saisonausklang 2021/2022 in der U16 Landesliga als würdiger Meister heraus.

Die Mannschaft des Trainergespanns Max Ratzeburg (Trainer), Stefan Frehse (Mannschaftsverantwortlicher) und Tetje Kerstens (Trainerassistent) machte mit einem 3:0-Erfolg bei der JSG Hambergen/Pennigbüttel in der Schlussrunde den Titelgewinn perfekt.

Eine Schrecksekunde in der Anfangsminute überstand der Tabellenführer mit etwas Glück unbeschadet. Um ein Haar wäre dem MTV Treubund Lüneburg nach einem Rückpass ein Eigentor unterlaufen. Torhüter Melvin Eckardt wendete den Gegentreffer gerade noch ab.

Die Gäste waren danach Herr der Lage. Mika Schönke, Niklas Hoffmann und Levi Henke münzten den Offensivgeist der Rot-Weißen in Treffer um.

Ein verschossener Foulelfmeter, der am Tor der JSG Hambergen/Pennigbüttel vorbeistrich, fiel für den Klassenprimus nicht sonderlich ins Gewicht.

Die verletzte Torhüterin Paula Hoppe machte sich bereits mitten in der zweiten Halbzeit auf den Weg, um die vorsorglich angefertigten Meister-T-Shirts zu besorgen.

Staffelleiter Reiner Tienken durfte direkt nach dem Abpfiff den MTV Treubund Lüneburg als Bezirksmeister bei den U16-Junioren küren. Neben den Medaillen ging dabei auch ein neuer Spielball in den Besitz des Titelträgers des jüngeren B-Junioren-Jahrgangs 2006 über.

Zum Meisterfoto präsentierten sich die Mannschaft und das Trainergespann im Spielort Hambergen in den Meister-T-Shirts samt Medaillen und Spielball.

Von dieser Stelle aus vom Bezirksjugendausschuss dem MTV Treubund Lüneburg noch einmal herzlichen Glückwunsch zum Titelgewinn in der U16 Landesliga Lüneburg und eine schöne Sommerpause.

 

Autor/Foto: Reiner Tienken

Seite zuletzt aktualisiert am: 30.06.2022

Sponsoren