22.08.2021

VSK Osterholz-Scharmbeck dankt den Ehrenamtlichen im Verein

Die Pandemie hat über viele Monate nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch im Sport und Vereinsleben ihre Spuren hinterlassen.

In dieser besonderen Zeit haben die Ehrenamtlichen – nicht nur im VSK Osterholz-Scharmbeck – Ideen entwickelt, um die Vereinsmitglieder zum Durchhalten zu motivieren.

Trainingseinheiten wurden per Video übermittelt und Gespräche über Facetime oder Skype geführt, damit der Kontakt zu den Teammitgliedern nicht abreißt.

Der VSK Osterholz-Scharmbeck hat sich im Rahmen des Derbys zwischen dem VSK und der TuSG Ritterhude bei den Ehrenamtlichen im VSK für das Geleistete, das Durchhaltevermögen und den außergewöhnlichen Aufwand, der für die Mitglieder betrieben wurde, mit einem kleinen Imbiss bedankt.

Schön, dass es euch gibt!

Dem Dankeschön haben sich der Landesehrenamtsbeauftragte im NFV, Hermann Wilkens, und der Ehrenamtsbeauftragte des NFV Bezirkes Lüneburg, Heiko Wiehn, vor Ort angeschlossen.

von links: Heiko Wiehn (Ehrenamtsbeauftragter NFV Bezirk Lüneburg), Ralf Strömer (Fußballabteilungsleiter VSK Osterholz-Scharmbeck) und Hermann Wilkens (Landesehrenamtsbeauftragter im NFV)

 

Autor: Ralf Strömer 
Fotos: Yvonne Haß-Stelljes

Seite zuletzt aktualisiert am: 27.08.2021

Sponsoren