23.10.2021

Erfahrungsaustausch der Schatzmeister*innen

stehend von links: Jens-Holger Linnewedel (Vorsitzender NFV Kreis Celle), Walter Kühlke (Schatzmeister NFV Kreis Stade), Bernd Burmester (Schatzmeister NFV Kreis Heide-Wendland), Jürgen Miltzlaff (Schatzmeister NFV Bezirk Lüneburg + NFV Kreis Harburg), Tim Nikelski (geplanter Schatzmeister NFV Kreis Heidekreis – Wahl erfolgt im November 2021), Heinz-Hermann Tietjen (Schatzmeister NFV Kreis Rotenburg), Holger Marx (Schatzmeister NFV Kreis Cuxhaven)
sitzend von links: Uwe Schradick (Vorsitzender NFV Kreis Rotenburg), Antje Witte (Schatzmeisterin NFV Kreis Celle), Frauke Martens (Schatzmeisterin NFV Kreis Verden), Christian Röhling (Vorsitzender NFV Bezirk Lüneburg)

 

Uwe Schradick (Vorsitzender NFV Kreis Rotenburg) und Christian Röhling (Vorsitzender NFV Bezirk Lüneburg) organisierten ein Treffen der Kreisschatzmeister*innen und des Bezirksschatzmeisters in den Räumlichkeiten der Zevener Volksbank eG und hatten hiermit offensichtlich den Nerv getroffen.

Kritik gab es gleich zu Beginn Richtung Verband in Bezug auf die Informationspolitik. Das geht über die Budgetplanung bis hin zu ungenügenden Handbüchern. Auch die stockenden Änderungen auf dem Weg zur Digitalisierung sorgen für Unmut.

Und so war schnell klar, dass dieses Treffen nicht nur als Erfahrungsaustausch dienen, sondern auch Lösungsvorschläge ausarbeiten wird.

„Von der Praxis für die Praxis“ ist so ein Vorschlag von Walter Kühlke (NFV Kreis Stade), der auf die Erstellung eines aktuellen Handbuches abzielt. Hier kann ein Workshop der Schatzmeister hilfreich sein.

Christian Röhling wird die heutigen Erkenntnisse in die anderen Bezirke tragen, um möglichst schnell von dort ein Meinungsbild zu erhalten und an den NFV weiterzuleiten. Laut Röhling muss der NFV seinem Auftrag als Dienstleister in diesem Bereich noch mehr gerecht werden.

 

Autor + Foto: Olaf Lahse

Seite zuletzt aktualisiert am: 23.10.2021

Sponsoren