28.06.2020

SV Ahlerstedt/Ottendorf Krombacher Bezirkspokalsieger bei den Herren, TuS Westerholz bei den Frauen

Autor / Quelle: Wolfgang Diekmann

Mit einem 8:7 im Elfmeterschießen gegen den MTV Soltau wurde der SV A/O Bezirkspokalsieger

Bei den Frauen gewann TuS Westerholz den Bezirkspokal

Auf der Sportanlage des SV Ilmenau in Melbeck wurde zum ersten mal überhaupt ein Bezirkspokal der Herren und Frauen durch Elfmeterschießen entschieden. Grund "Corona".
Zugelassen für diese historische Endrunde waren nur sechs Spieler pro Verein.

Da ja nach dem Viertelfinale der Spielbetrieb eingestellt wurde, mußte auch noch das Halbfinale bei den Herren und Frauen ausgeschossen werden.
Bei den Herren standen sich der MTV Soltau - TuS Harsefeld und SV Ahlerstedt/Ottendorf - MTV Treubund Lüneburg gegenüber.
Bei den Frauen gab es nur ein Halbfinale SG Bröckel/Langlingen - SV Anderlingen/Byhusen, da MTV Barum 2 verzichtet hat, und der TuS Westerholz automatisch für das Finale qualifiziert war.

Unter den wachsamen Augen der beiden unparteiischen Nikolas Wilckens (FC Este 2012) und Bastian Mertel (SV Wittstedt) begannen die Frauen mit dem einzigen Halbfinale. Hier siegte der SG Bröckel/Langlingen 5:4 gegen SV Anderlingen/Byhusen.
Im anschließenden Endspiel unterlag SG Bröckel/Langlingen gegen den TuS Westerholz mit 3:4 Bezirkspokalsieger TuS Westerholz.

 

Bastian und Nikolas

Bezirkspokalsieger TuS Westerholz

Bei den Herrenging gab es folgende Ergebnisse im Halbfinale:
MTV Soltau - TuS Harsefeld 5:4
SV Ahlerstedt/Ottendorf - MTV Treubund Lüneburg 5:3

Im Endspiel hatte der SV Ahlerstedt/Ottendorf mit 8:7 gegen den MTV Soltau die Oberhand.
Die Pokalübergabe soll entweder während des Staffeltags erfolgen, oder sogar im Rahmen eines Ligaspieles in der nächsten Saison.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.11.2020

Sponsoren